NaKoFo-Studie (Navigations­- und Kommunikationstechnologien für Kleinsatelliten-Formationen)

Förderung: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie

Projektpartner: Zentrum für Telematik, Gerbrunn (Leitung); Fraunhofer IIS, Erlangen; Lehrstuhl für Informatik 7 – Robotik und Telematik, Universität Würzburg;

In der Vergangenheit wurde schon mehrfach das große Potenzial von Kleinsatelliten und Schwärmen von Kleinsatelliten identifiziert und nachgewiesen. Dennoch stellen Satellitenschwärme und deren Koordination hohe technologische Anforderungen. Diese Machbarkeitsstudie untersucht detailliert die technologische Realisierung von Kleinsatelliten-Formationen zur Erdbeobachtung und zum Datentransfer. Dabei wird speziell Wert auf die erforderlichen Kommunikations- und Navigationstechnologien gelegt. Diese Technologien bilden die Basis für ein reibungslos funktionierendes System, welches mit den verschiedensten Arten von Störeinflüssen wie z.B. dem Abdriften, den harten Umgebungsbedingungen wie der Strahlung und den hohen

Temperaturunterschieden konfrontiert wird. Diese Machbarkeitsstudie wurde vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie gefördert. Das Zentrum für Telematik e.V. koordinierte dabei das Projekt und zusammen mit dem Fraunhofer Institut IIS und dem Lehrstuhl für Informatik VII der Universität Würzburg wird die Studie ausgearbeitet. Sie stellt auch die erforderliche Vorarbeit für den Projektantrag "NaKoFo - Navigations- und Kommunikationstechnologien für Kleinsatelliten-Formationen" dar.

 

Förderung

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie

 

Projektpartner

Zentrum für Telematik, Gerbrunn (Leitung);

Fraunhofer IIS, Erlangen;

Lehrstuhl für Informatik 7 – Robotik und Telematik, Universität Würzburg;