SiNafaR – Sichere Navigation für autonome Robotikplattformen

Förderung: Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie

Projektpartner: Fraunhofer IIS, Erlangen; Zentrum für Telematik e.V.; Lehrstuhl für Informatik 7 - Robotik und Telematik, Universität Würzburg; EADS Deutschland GmbH; Wilkon e.K.

Einer zivilen Nutzung autonomer mobile Roboter stehen bisher oft sicherheitstechnische Aspekte im Weg. Können diese jedoch erfüllt werden, ergeben sich neue Chancen der Vermarktung in einem sehr großen Umfang. Zudem gibt es auch auf der technologischen Seite Entwicklungsbedarf, um die Anforderungen in speziellen Anwendungsszenarien erfüllen zu können. So ist es notwendig, eine robuste und zuverlässige integrierte Navigation und Kommunikation bereitstellen zu können, die jederzeit einen sicheren Betrieb des Roboters erlaubt. Um die Nutzung für die potentiellen Anwender möglich zu machen, müssen entsprechende Mensch-Maschine-Schnittstellen entwickelt werden, die einen einfachen und fehlerfreien Betrieb erlauben. In SiNafaR werden hierfür notwendige Methoden und Verfahren entwickelt, um den Einsatz kooperierender Luft- und Bodenroboter in zivilen Anwendungen zu ermöglichen. Das Projekt wird zusammen mit Fraunhofer IIS, Universität Würzburg, EADS Deutschland GmbH und Wilkon e.K. durchgeführt.

 

Förderung

Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie

 

Projektpartner

Fraunhofer IIS, Erlangen

Zentrum für Telematik e.V.

Lehrstuhl für Informatik 7 – Robotik und Telematik, Universität Würzburg

EADS Deutschland GmbH

Wilkon e.K.